Grundrezepte, Kräutermischungen, Rezepte

Mediterranes Kräutersalz

Kräutersalz gibt es in den verschiedensen Variationen. Nur sind die meisten aus bereits getrockneten Kräutern zusammengemischt und haben bei weitem nicht das Aroma, was wir bei frischen so schätzen. Gerade Basilikum ist im getrocknetem Zustand kaum zu gebrauchen. Viel aromatischer ist es, die frisch getrockneten Kräuter direkt mit Salz zu vermischen, zu zerhacken und zermörsern und anschließend im Backofen zu trocknen. 

Zutaten:

200g grobes Meersalz
2 große Knoblauchzehen
30 g frischer Basilikum
10g frischer Oregano
5g frischer Rosmarin
4-5 Zweige Thymian
3-4 Blätter Salbei

Zubereitung:

Kräuter waschen, schleudern und trocknen. Knoblauch schälen und fein hacken. Einen Teil der Kräuter, den Knoblauch und etwas Salz in einen Mörser geben und fein verreiben bzw. zerstoßen. Wenn sich das Volumen verkleinert hat, wieder etwas nachgeben und weiter mörsern. Diesen Vorgang wiederholen bis alles aufgebraucht und eine homogene Masse entstanden ist. Anschließend das Ganze in einen Mixer geben und alles auf höchster Stufe hacken lassen. Damit verschwinden noch die kleinsten Stielchen.

Den Backofen auf 50°C aufheizen (Heißluft). In der Zwischenzeit die Masse auf eine Backform oder Backblech dünn ausstreichen und für eine Stunde trockenen lassen. Wichtig: Zwischen Backofentür und Ofen einen Kochlöffel stecken, damit die feuchte Luft entweichen kann.

Nach dem Trocknen das Kräutersalz im Ofen auskühlen lassen und wenn gewünscht nochmals fein mahlen und in Gläser abfüllen. Ich habe es grobkörnig belassen und für den sofortigen Gebrauch in eine Salzmühle gefüllt. Auf diese Weise kann man viele Gerichte wie zum Beispiel Pizza, Pasta-Soßen, Suppen, etc. aufpeppen.

MerkenMerken

MerkenMerken

2 thoughts on “Mediterranes Kräutersalz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.